Südafrika Projekt #Theateraustausch TEIL |

Hallo ihr da draussen 🙂

Wie ich schon erwähnt habe, hatte ich das Glück für den Südafrika-Austausch ausgewählt zu werden… Dieser begann letztes Jahr mit den damaligen 12. Klässlern und dieses Jahr kamen die diesjährigen 10. 11. 12. und wir 4 ausgewählten 9. Klässer der Theater AG als Unterstützung dazu.

http://theater.carl-orff-gym.de/?page_id=943#Dream

Dieser Austausch ist nicht irgendein 0815 Austausch bei dem man nur Städtetouren macht und eigentlich gar keine Chance hat sich wirklich kennzulernen.
Bei diesem ist das etwas võllig anderes.
Durch das Theaterspielen verschmilzt man in so kurzer Zeit auf einer Ebene die man durch (meiner Meinung nach) keiner anderen Aktivität erreicht…

Beim Theaterspielen sind alle gleich , egal welche Herkunft, welche Hautfarbe, welche Lebensumstände… Man ist gewissermaßen gezwungen seine Berührungsängste über Board zu werfen …so etwas wie Schüchternheit gibt es beim Theater nicht. Man kommt sich auf eine ganz andere Art & Weise näher. Man lebt das gleiche Hobby aus…

image

Im Nachhinein bin ich fest überzeugt, wenn mehrere Menschen diese Möglichkeit hätten, dann würden wir viel ändern können. Man lernt diese Menschen wirklich kennen. So etwas muss gefördert werden. Unser Projekt hatte viele Spender. Einen sehr großen Teil haben wir von ENSA -einer Organisation die solche Austausche fördert- bekommen. Wir hatten Seminare und zwei Leiter die für uns verantwortlich waren.

Beim Vorbereitungsseminar, das ca. ein halbes Jahr im Vorraus stattfand, lernten wir uns als Gruppe der Deutschen erstmal besser kennen (wobei leider nicht alle dabei waren da durch Studium etc. ein Zeitmanagementproblem entstand, das sich als das Projekt an sich dann war, leider nicht verflüchtigt hat…)
Ausserdem haben wir an diesem Wochende die Organisation besprochen und auf uns aufgeteilt. Jeder hatte etwas bis zu einem gewissen Datum zu erledigen…

Bald geht’s weiter 😉

~euer Feedback dazu?~~

Ganz ganz liebe Grüße 🙂
Eure Sannny *-*

Werbeanzeigen

Veröffentlicht am September 15, 2015 in #Meinungen..., Allgemein, Besondere Anlässe :P, Leben & Philosophie, Reisen und Länder, Schule, Specials, Theater und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Es freut mich, dass du an einer solch tollen Sache mitmachen durftest. Es wäre schön, wenn sich mehr Leute, besonders eben die jungen Menschen, zwecks Austausch in anderen Ebenen, sich so kennen lernen bzw. schätzen lernen könnten.
    LG
    Nixe

    • Ja da gebe ich dir vollkommen Recht liebe Nixe…Austausche gibt es wie gesagt viele..aber wie du so schön sagst wenn es nicht auf so einer Ebene wie beim Theater hier spielt…bringt das nicht viel…
      Aus einem Autausch kann man viel mitnehmen… Aber da muss halt mehr passieren als nur die Stadt an schauen und mal 2 Sätze sprechen… Das was wir da gemacht haben werden wir für immer in uns behalten und unseren Kindern davon erzählen..es ist etwas besonderes 🙂
      LG
      Sanny ^.^

  2. Liebende sannny

    was hast Du beruflich und da meine Ich Deine Berufung vor ?
    Von Job ist nicht dei Rede
    Als Kindergartenkind spielte Ich Blaubeerkönig und den Puppendoktor leider vermittelte Mir Meine Umwelt dieses Berufsbild nicht
    Später in der Jugendarbeit war Ich hierin wieder gefordert
    Jetzt Bauchkribbeln Lampenfieber und die Beglückung über den eigenen Schatten gesprungen zu sein
    Wenn ich in einem nächsten Leben Kultusminister werde dann ist
    Mein erster Erlass Theater als Hauptfach Gleich ob Kulisse Be
    leuchtung Maske Kleidung Ton und Suffleuse Textbuch Werbung
    ach für jeden Menschen ist das Seine dabei Musiker auch wohlgemerkt
    „Alles nur Theater“ zeigt die Angst vor spielerischem Darleben
    Die Ferbissenen sehen Ihre Rolle als Gefängnis oder Identitätsüberlebensnotwendigkeit dabei haben Wir als Kinder doch hurtig und geschwind „Räuber und Gandarm“ gewechselt
    In Unserem Stück „Gespräche mit Gott“ nach dem Bestsellerautor Neal Donald Walsch waren Wir zuletzt an einer freien Walddorfschule gastierend Ein Fest der Menschlichkeit
    Sowohl für die auch geplagten Lehrer als die Kinder die Jesus
    nach der Schhlussszene über Gott und die Welt ausfragen konnten..
    Wann geht es bei Dir euch weiter ?
    Ich spiele immer egal wo Ich bin im Laden auf der Straße
    Meine Hauptrolle Menschsein bunt und wunderbar
    Ich freue Mich Dich als Regisseurin Schauspielerin oder
    demnächst irgendwann erlebene zu können

    danke
    Dir Joachim von Herzen

  3. Lieber Joachim,
    Eine sehr schwere Frage die ich dir leider nicht beantworten kann…noch nicht…
    Oh und ja sehr gute Idee…. Aber sowas könnte im der Realität noch sehr lange dauern… Obwohl es so vielfältig ist in jeglicher Art wie du es so schön beschrieben hast gerade…
    Wahre Worte die du da sprichst…
    Das Projekt ist vorbei …mit den Südafrikanern.. 17/18 kommt vermutlich ein weiteres aber da bin ich dann zu alt glaub ich.. Es werden immer nur eine bestimmte Anzahl gesponsert …. Und sonst…theater geht ununterbrochen weiter ^^
    Haha oh ja ^^
    Und ja das wäre sehr schön aber ich glaube es wird leider nie dazu kommen…Schauspielschule privat ist viel zu teuer und die öffentliche ..da muss man sehr sehr sehr gut sein…
    Lieber Gruß
    Sannnny ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s