Archiv der Kategorie: Specials

,,Liebster Award“ Nominierung !? 

Hallo meine Lieben!

Die liebe Eileen Buttercake hat mich nominiert für den (mir bis dahin komplett unbekannten) ,,Liebster Award“. Erstmal nochmals vielen lieben Dank für die Nominierung es hat mich echt mega mega gefreut und ich war echt sehr überrascht, dass ich ausgewählt wurde! Schaut mal bei ihr vorbei ein ganz toller Blog ❤

So hier sind ihre Fragen an mich:

Lies den Rest dieses Beitrags

Werbeanzeigen

Südafrika #SondezaAfriYouthCamp Teil 1

Hallo meine Lieben,

Nun ist es schon einen halben Monat her, als ich wieder am Flughafen mit der größten Maschine der Fluglinie Southafrican Airways landete. Ich weiß noch wie ich bis kurz vor meiner Reise nicht richtig realisieren konnte (oder wollte?), dass ich bald ganz weit weg bin … Es ist schon komisch sich vorzustellen einmal um die halbe Erdkugel zu fliegen. Vom deutschen Winter in den südafrikanischen Sommer. Von Minusgraden zu über 25℃ …Und das alles während der Schulzeit? Lies den Rest dieses Beitrags

Südafrika?! Sondeza Camp 2015

Hey meine Lieben,

In 6 Tagen ist es soweit: Meine Reise nach Südafrika/Capetown beginnt.

Zum Hintergrund: Vor einem Jahr fragte mich und einen Mitschüler ( wir beide waren Teil des Südafrika Projekts siehe 2 Beiträge zuvor 😉 ) unser Theaterlehrer ob wir denn Lust hätten im Zuge eines Camps nach SA zu fahren. Ich habe lange überlegt. Essen und Unterkunft wurde alles bezahlt… Aber der Flug… Und der war nicht gerade billig. Aber ich dachte mir man wird nie mehr so billig dorthin kommen. Außerdem ist es eine einmalige Chance. Leute aus ganz anderen Teilen der Welt in meinem Alter treffen sich dort.. Bauen ihre Führungsqualitäten aus, stellen ihre Heimat vor. Es ist eine Förderung der Jugendbegegnung und ein ,,working Camp “ zugleich. Unser Programm für die 10 Tage ist von morgens bis Abends komplett voll. Es bleibt uns nur eine Stunde Freizeit in dieser Zeit. Ziemlich krass. Auch die Bedingungen, wie, dass wir dort zu keiner Zeit rausdürfen außer zu zwei Ausflügen, sind ziemlich hart, aber notwenig.  Lies den Rest dieses Beitrags

Seelenverwandtschaft? & Was die kleinen Dinge im Leben ausmachen können…

Kennst du dieses Gefühl, wenn du jemanden kaum kennst, aber nach nur ein paar Stunden es sich so anfühlt, als würde man sich ewig kennen? Jemand, den du vielleicht sogar mehr vertraust, wie denen, die du Jahre lang kennst. Es ist so, als könnte man stundenlang reden und das Thema geht einem nie aus. Wie ein zweiter Teil deiner Seele, von dem du nie wusstest dass er fehlte, aber du ihn nun nicht mehr verlieren willst. Jemand, bei dem du nicht weißt, warum du ihn erst jetzt kennengelernt hast oder bei dem du dich unendlich freust und dankbar bist, dass du ihn endlich kennengelernt hast. Es fühlt sich an wie Schicksal. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Genau so einen Menschen sucht man nicht…man findet ihn. Genau dann, wenn man es am wenigsten erwartet.

Auch wenn einiges in deinem Leben schief gelaufen sein mag, es sollte so sein, sonst wärst du nicht da wo du jetzt bist. Manchmal ist es nur etwas kleines, das alles hätte verändern können (oder das alles verändert hat). Man glaubt gar nicht was die kleinen Dinge im Leben ausmachen können. Wie schwer sie sein können. Was sie mit dir machen.
Lies den Rest dieses Beitrags

Liebe … Was ist das? <3

Hey meine Lieben 🙂
Heute mal (ganz im Gegensatz zu meinem anderen Beitrag) ein sehr schönes, fröhliches Thema:

LIEBE

Ich glaube jeder von uns hat schon das Vergnügen gehabt mit diesem Wort in Berührung zu kommen.

Aber was ist Liebe eigentlich…Und.. ist Liebe gleich Liebe? Nein. … Viele verwechseln verliebt-sein (eine bio-chemische Reaktion des Körpers auf einen anderen Menschen) mit Liebe , dem innigen Gefühl der Zusammengehörigkeit. Verlieben ist die Vorstufe. Auch bekannt als das Kribbeln im Bauch, das Bedürfnis immer in der Nähe des anderen sein zu wollen. Deine Gedanken kreisen nur noch um dieses Objekt der Begierde. Allein der Gedanke an ihn lässt dein Herz schneller schlagen…du bist glücklich. Dein ganzes Handeln..dein Sein ist ganz und gar von ihm abhängig.

Lies den Rest dieses Beitrags

Ein ernstes Thema…Depressionen

Hallo meine Lieben 🙂 
Heute will ich mal über das ernste und auch wie ich finde schwierige Thema Depression sprechen.

Lies den Rest dieses Beitrags

Südafrika Projekt #Theateraustausch TEIL |

Hallo ihr da draussen 🙂

Wie ich schon erwähnt habe, hatte ich das Glück für den Südafrika-Austausch ausgewählt zu werden… Dieser begann letztes Jahr mit den damaligen 12. Klässlern und dieses Jahr kamen die diesjährigen 10. 11. 12. und wir 4 ausgewählten 9. Klässer der Theater AG als Unterstützung dazu.

http://theater.carl-orff-gym.de/?page_id=943#Dream

Dieser Austausch ist nicht irgendein 0815 Austausch bei dem man nur Städtetouren macht und eigentlich gar keine Chance hat sich wirklich kennzulernen.
Bei diesem ist das etwas võllig anderes.
Durch das Theaterspielen verschmilzt man in so kurzer Zeit auf einer Ebene die man durch (meiner Meinung nach) keiner anderen Aktivität erreicht…

Lies den Rest dieses Beitrags

Hypnose #FakeOrReal? TEIL1

Hallihallo meine Lieben!

Jeder hat schonmal davon gehört. Doch genau wissen was das ist und ob es wahr ist tut man aber nicht…

ich möchte euch heute ein bisschen über mein neues Lieblingstheme etwas beibringen : Hypnose

ich kann schonmal vorab sagen : Es geht wirklich. Ich habe mich hypnotisieren lassen. Es ist kein Hokuspokus wie manche denken. Lies den Rest dieses Beitrags

Happy XMas <3

Hallo ihr Lieben 🙂

erstmal an alle Frohe Weihnachten und schonmal ein gutes neues Jahr 2015! Endlich ist es geschafft, das Jahr neigt sich dem Ende zu und eine neue Herausforderung wartet auf uns 😉 …

hier mal ein paar Eindrücke meiner Geschenke für Freunde und Familie…:

image

~Knusperhäuschen und Rentier Cupcakes 😉 ~~

an dieser Stelle mal auch ein frohes Fest und ein vielen Dank für alles an meine liebe Patentante (besucht mal ihre Seite mit ganz tollen Fotos 😉 http://www.brigitte-hochhaeusler-fotografien.de)

und hier von unserem Weihnachtskonzert der Schule

Lean on me

lasst euch beschenken und feiert ein besinnliches Fest 🙂

eure

Sannny ^.^

Das Schicksal liegt in deiner Hand…

Ist es nicht Ironie?
Denkt an die alten Zeiten zurück. Früher war man glücklicher. Aber rein von dem was sie hatten und dem was sie waren, sollten sie es nicht sein. Heute haben wir alles was wir wollen. Wir leben in Deutschland. Viel besser gehts kaum. Und trotzdem geht es uns schlechter als anderen vor uns. Wieso? Manche haben Depressionen…aber wieso? Es sollte uns allen gut gehen. Auch Menschen wie mir, die eine schlimme Vergangenheit hatten und nichts dafür konnten. Und trotzdem heulen wir. Sind wir traurig. Schauen apathisch an die Wand und trennen uns von jeglicher Zivilisation ab. Sind alleine. Sitzen vor dem Fernseher und schauen uns eine nach der anderen DVD oder Serie an. Wir essen Schokolade oder trinken Alkohol. Doch sind wir mal ehrlich. Bringt es was? Nein. Aber wieso machen wir es dann trotzdem? Weil wir denken dass es was hilft. Es ist der Placebo Effekt. Wenn man denkt etwas wirkt, sogar wenn es überhaupt nichts wirken kann, dann wirkt es. Das Denken eines Menschen kann ziemlich viel beeinflussen. Glaube, Liebe, Hoffnung. Das bleibt, auch wenn alles andere geht. Und wer es nicht hat, wird zerbrechen. Um nochmal zum Alkohol zu kommen: Es löst keine Probleme, aber es bringt dich dazu, es für eine Zeit zu vergessen. Das ist genauso wie bei Drogen. Man schaltet ab. Man zwingt sich selbst dazu alles zu vergessen. Es mag für den Moment gut sein, aber auf Dauer kann das nur schlecht werden. Wenn das Vergessen deine Lösung ist, dann wirst du alles vergessen müssen. Vergessen schiebt auf. Es schiebt es so lange auf, bis du nicht mehr kannst und zusammenbrichst vor Last. Also wieso fangen wir nicht an nicht den Sorgen und Problemen, sondern den schönen Dingen im Leben einen Platz in unserem Herzen zu geben? Ihnen mehr Aufmerksamkeit zu geben. Glücklich zu sein, auch über kleine Dinge. Sich nicht nur an das Schlechte zu halten. Was ist es, das uns dazu bringt nur an dem Schlechten festzuhalten und das Gute zu vernachlässigen? Jeder ist für sein eigenes Glück und Schicksal verantwortlich. Auch wenn man etwas durchmachen muss, woran eigentlich selbst nicht daran Schuld ist. Man ist aber selbst daran Schuld, was man daraus macht. Und es haben viele Menschen vor uns schon erkannt, dass man, egal wie schlimm etwas ist, man es zu etwas Gutem oder zumindest Besseren machen kann. Also worauf wartest du?